Wildnispädagogik Basiskurs

25.-27.04. 2016, Montag 11:00 Uhr bis Mittwoch 16:00 Uhr

Dieser Kurs ist eine Einführung in die Wildnispädagogik. Mit Neugierde und viel eigenem Erleben üben wir Methoden, wie den Fuchsgang oder den Eulenblick, um für uns oft verborgene, neue Räume in der Natur zu entdecken. Dabei gehen wir Fragen nach, wie wir uns mit der Natur verbinden, die Wahrnehmung auf unsere Umgebung schärfen und Achtsamkeit trainieren können. Wie kann dieses Können genutzt werden, um Andere mit Natur zu verbinden und dafür zu begeistern?

Programmpunkte des Kurses

  • Einführung in Methoden und Didaktik der Wildnispädagogik
  • Kernroutinen für Naturverbindung kennen lernen und üben
  • Lagerleben: Feuer machen, Kochen am Feuer, Feuer als Werkzeug nutzen
  • Schwerpunktthema: Die Welt der Tiere
  • Pflanzenfasern und Schnüre herstellen
  • Singen und Geschichten erzählen als pädagogische Methode

Inhaltliche Themen

  • Die eigenen Sinne: Wahrnehmung und Aufmerksamkeit schulen und schärfen
  • Herausforderungen annehmen und bestehen
  • Das eigene Verhalten in der Natur kennen lernen und sich als Teil dieser erleben
  • Transfer: Vom eigenen Erleben zu pädagogischen Vermittlungsmethoden
  • Natur als Mentor nutzen

Wichtig zu wissen
Kurssprache ist Englisch, da an diesem Kurs Gäste aus Estland teilnehmen. Dieser Kurs findet in Kooperation mit Jule Nauck statt:  www.julenauck.de

Unterkunft, Verpflegung und sanitäre Einrichtungen
Der Kurs findet im Waldläufer Akademie Basislager statt, das in einem Waldstück nördlich von Hamburg liegt. Dort schlafen wir in Zelten, haben frisches Wasser und eine geruchlose Komposttoilette. Unser Essen kochen wir gemeinsam über dem Feuer. Für Kaffee und Tee ist ebenso gesorgt wie für Frühstück, Mittagessen, Snacks und Abendbrot.

Kosten pro Person
165 € Kursgebühr + 35 € Platzgebühr, Vollverpflegung, Verbrauchsmaterialien, Feuerholz
 
Anmeldung bis 18.04.16
kai(at)waldlaeufer-akademie.de