Knochenflöten bauen – Herbstkurs    

18.-19.11.2016 Freitag 16:00 Uhr bis Samstag 18:00 Uhr bei Ins Freie

Knochenflöten sind die ältesten Musikinstrumente der Menschheit und sie begleiten uns seit über 38.000 Jahren. Im Frühmittelalter sind Knochenflöten die am meisten benutzten Musikinstrumente und es ist erstaunlich, wie viel Klang und Ton sie erzeugen. In diesem Seminar lernst Du, wie sie gebaut, gestimmt und gespielt werden. Theorie und Praxis stehen in diesem Seminar eng beieinander, ergänzt durch archäologische und kulturgeschichtliche Hintergrundinformationen.

Weitere Kursinhalte:WA Flöten

  • Theorie des Flötenbaus und der Tonerzeugung
  • Werkzeug- und Materialkunde und Umgang damit
  • Bau von Holzpfeifen
  • Bau von Knochenpfeifen
  • Bau einer Knochenflöte
  • Stimmen und spielen der Flöten

Unterkunft und Verpflegung
Damit es unsere Hände in der Novemberkälte schön warm haben und gut arbeiten können, findet dieser Kurs im gemütlichen Seminarhaus von Ins Freie statt. Dort gibt es eine Kochhexe, auf der wir gemeinsam unser Essen zubereiten und welche den Raum behaglich aufheizt. Geschlafen werden kann in diesem Haus, in einem Bauwagen oder auch draußen im eigenen Zelt.

Kosten 185 € pro Person (inkl. Vollverpflegung, Platzgebühr, Material, Feuerholz)

Anmeldung hier bei Ins Freie