Der Waldläuferkurs – Laubhütten bauen, Feuerbohren, Steinzeitkochen

24.-25.06.2016, Freitag 16:00 Uhr bis Samstag 18:00 Uhr

Du willst eine Nacht in Deiner selbst gebauten Laubhütte verbringen oder unter freiem Himmel am großen Wärmefeuer schlafen? Dein Essen möchtest Du auf dem Feuer wie in der Steinzeit zubereiten, ohne Töpfe und Pfannen? Die Frage was im Wald essbar ist beschäftigt dich schon länger? Außerdem möchtest Du wissen, wo der gute Zunder für Dein Feuer zu finden ist oder aus welchen Pflanzen gute Schnüre hergestellt werden? Dann bist Du in diesem Kurs genau richtig!

Programmpunkte des Kurses

  • Waldläuferhütte bauen und darin die Nacht verbringen oder am Wärmefeuer schlafen
  • Steinzeitkochen: mit heißen Steinen in Lehmkuhle kochen, Glutbrot im Feuer backen, kochen in Rindengefässe…
  • Nahrung aus dem Wald: Tee, Wurzeln, Kräuter
  • Feuerbohrset bauen und anwenden
  • Gebrauchsmaterialien aus dem Wald: Schnur und Bindematerial finden und herstellen, Zunder sammeln und verfeinern, Harzkleber anrühren…

 Inhaltliche Themen

  • Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
  • Herausforderungen annehmen und bestehen
  • Information zum Thema Bushcraft und archäologische Hintergrundinfos
  • Das eigene Verhalten in der Natur kennen lernen

Wichtig zu wissen
In diesem Kurs soll die eigene Komfortzone ausgeweitet werden, um der Natur näher zu kommen. Das geschieht vollständig auf freiwilliger Basis und falls die Laubhütte doch nicht so bequem ist, dann haben wir ein Tarp, unter dem es trocken und warm ist.
Dieser Kurs findet in Kooperation mit Globetrotter Hamburg statt, weshalb die Anmeldung auch über Globetrotter erfolgt.

Anmeldung bei Globetrotter Hamburg
Tel: 040 / 29 12 23
shop-hamburg@globetrotter.de

Kosten, Unterkunft, Verpflegung

Lean to shelter, bzw. Laubdach oder Buschbiwak

Lean-to shelter, bzw. Laubdach oder Buschbiwak